Menü

"tim" holt Staatspreis für Mobilität

Dass tim ein absolut innovatives Mobilitätsangebot ist, welches auch europaweit zum Vorbild taugt, blieb auch der Jury nicht verborgen, die für die Vergabe des vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) ins Leben gerufenen „Staatspreis Mobilität“ zuständig ist. tim reüssierte dabei heuer in der Kategorie „Betreiben. Nutzen. Lernen.“ Zur Preisübergabe nach Wien reisten Holding Graz-Vorstandsdirektorin Barbara Muhr und der bei den Graz Linien für tim zuständige Spartenbereichsleiter Gerhard Amtmann an. Die Preisübergabe erfolgte durch Verkehrsminister Jörg Leichtfried. tim und alle Preisträger der anderen Kategorien erhalten die Gelegenheit, ihre Projekte bzw. Angebote im kommenden Jahr bei der größten europäischen Verkehrsforschungskonferenz, der „Transport Research Arena“ (16. bis 19. April 2018), in Wien zu präsentieren. (Foto: bmvit/Johannes Zinner)